Pattaya, Thailand

pattaya-beach

Das ach so verruchte Pattaya ist ja doch gar nicht so schlimm… Die Thais können aus allem eine lustige Pikachu Atmosphere machen. Vor was und jedoch niemand gewarnt hat, ist das ein ganzer Stadtteil voll in den Händen der Deutschen ist. Sozusagen „Little Germany“ ein bisschen wie Mallorca… aber das ist okay.

Wir übernachteten bei Hans aus der Schweiz, er betreibt in Pattaya seid einigen Jahren ein Hotel. Er gab uns gute Tipps was hier zu tun ist. Hier läuft jede Menge, hauptsächlich Party Food und Shopping.

Die Walking Street (Amüsiermeile) war überhaupt nicht schlimm wie viele behaupten. Vielmehr haben wir uns kaputt gelacht ab den kreischenden und winkenden GoGo Tänzerinnen die sich wie kleine Kinder freuten wen man etwas bei ihnen Trank. Die eine Tänzerin (Vielleicht auch der eine, schwer zu sagen) hat mit uns an der Bar noch ein Paar Runden 4 Gewinnt gespielt… confused 😉
Es ist laut, verrückt und es werden verschiede Shows angeboten z.B. die allgegenwärtige Ping Pong-Show (Was das genau ist gehe ich hier nicht weiter ein) Sehr witzig sind auch die geführten Gruppen von Chinesen und Indern die mit offenem Mund Fotografierend dem Guide mit Fähnchen nachdackeln.

 

Märkte, kleine Läden, riesiges Elektronik Einkaufszentrum und eine Vergnügungspark mit Geisterbahn „weli sceli, weli sceli“ rief der kleine Thailänder immer zu… Irgendwann realisierte ich das die Geisterbahn „very scarry“ sei… hehe, ich mag die Thais… einfach lustige Kerlchen. Im Park hatte es noch ein „Ripleys belive it or not!“
Wo so superlative Dinge gezeigt werden… Eigentlich ganz cool, jedoch alles Uraltes Zeug was man meist schon kannte.

Wir sind wieder reif für die Insel, lets go Koh Chiang!!

Nico

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.